Stock Fotos vs Realität – oder warum das Perfekte für Sie oft einfach nur unperfekt ist.
Kommt Ihnen das bekannt vor? Sie brauchen Fotos vom attraktiven Mitarbeitern bei einer Besprechung? In luftigen Räumlichkeiten? Schnell mal auf die Seite einer online Stockagentur gesurft. Gefunden. „Kaufen“ Button drücken. Fertig. Thema abgehakt.

„Stockfotos sind eine wunderbare Sache.“ Denken Sie und lehnen sich im Sessel zurück.
Aber stop!

Wer verdammt noch mal sind diese Leute auf den Bildern?
Sind Sie sich sicher, dass Sie in Zukunft nur von Ihrer Internetseite den Besucher anlächeln?

Keine Ahnung und nein- garantiert sind Sie nicht der Einzige, der dieses Bild kauft.

Das Problem an Stock Fotos ist nämlich, dass sie zwar schön clean aussehen, die Protagonisten wie aus dem Ei gepellt sind, aber – grosses ABER- und wen überrascht das- NICHTS mit Ihrem Unternehmen zu tun haben.

Vielleicht sehen Ihre Mitarbeiter nicht wie Models aus – wenn ja herzlichen Glückwunsch – aber Sie sind real.

Und das ist gerade entscheidend darüber, ob ein Unternehmen sympathisch und merk-würdig wirkt.
Frau Müller am Empfang, die mich an meine Grundschullehrerin erinnert,
Herr Peters, der ein krumme Nase hat, Frau Seidel mit dem spitzen Kinn:-)

Kunden haben mit realen Personen aus Ihrem Unternehmen zu tun.
Sie können sich eher mit sympathischen aber nicht zu perfekt aussehenden Menschen Identifizieren. Menschen wie du und ich.

Mit Stockfotos nehmen sie sich die Gelegenheit sich einzigartig darzustellen. Wiedererkennbar.